Die Marke OPAL steht für hochwertige und nachhaltige Pullover- und Sockenwolle, die ausschließlich in Deutschland produziert wird. Im Familienbetrieb in Hechingen am Fuße der Burg Hohenzollern (Baden-Württemberg) werden seit fast 30 Jahren Strickgarne mit Verantwortungsbewusstsein für Gesellschaft, Umwelt und den Menschen in fantasievollen Kollektionen hergestellt. Mit den Kollektionen Regenwald und Schafpate leistet die Marke Opal zusätzlich einen finanziellem Beitrag zum Umweltschutz und zum Erhalt der deutschen Wanderschäferei.

Die Marke OPAL

Opal ist eine Marke der Tutto Wolfgang Zwerger GmbH, die am Fuße der Burg Hohenzollern im Strickereistädtchen Hechingen in Baden-Württemberg liegt. Dem Bundesland mit einer langen Tradition in Strick- und Textilwaren.

Die Marke Opal Pullover- und Sockenwolle wird 1996 erschaffen und die Produkte seitdem weltweit vertrieben.

 

​Die Entstehung der OPAL-Wolle

Opal Sockenwolle wird ausschließlich aus Wolle von deutschen und südamerikanischen Schafen hergestellt. Erst in der Fabrik bekommen sie jedoch ihre einzigartige Färbung.

Dabei wird die Farbe nicht auf einmal auf die Wollfäden aufgetragen, sondern nacheinander. Für jede Farbe gibt es eine eigene Farbtrommel, die im richtigen Moment die Farbe auf das Garn aufträgt.

Damit die Farbe auch haushaltstauglich ist und nicht bei der ersten Wäsche wieder ausgespült wird, wird die gefärbte Wolle mit heißem Dampf fixiert - das bedeutet, dass die Farbe in die Wolle gebunden wird.

Um zu verhindern, dass letzte Reste der Farbe, die eventuell nicht fixiert wurden, in die heimische Wäsche abfärben, wird die Wolle nach dem Dampfbad noch einmal gründlich gewaschen und danach getrocknet

Nach dem Waschen und Trocknen wird die gefärbte Wolle noch einmal durch ein Dampfbad geführt. Das macht sie besonders weich und flauschig und sorgt beim Tragen für ein besonders angenehmes Hautgefühl. Durch die Mischung echter Schurwolle mit 25% Polyamid ist das Garn außerdem besonders strapazierfähig.

Die nun fertigen Fäden werden auf die bekannte Knäuel-Form aufgerollt, mit der Kollektionsbanderole versehen und verpackt. Nun kann sie in die ganze Welt versendet und verkauft werden. Fertig ist die Opal Pullover- und Sockenwolle!

 

Socken stricken

Ob farbenprächtig oder einfarbig, aus Wolle, Baumwolle oder mit Kaschmir, selbstgestrickte Socken schmeicheln unseren Füßen und unserer Seele. Socken stricken entspannt und befriedigt unseren Drang nach Kreativität. Zudem bestehen die meisten Sockengarne zu 75 bis 100 Prozent aus natürlichen Materialien. Dabei eignet sich die Schurwolle mit ihren Eigenschaften besonders für das Stricken von Socken, denn sie nimmt Gerüche wie Schweiß kaum an und ist selbstreinigend. Wolle kann im Faserinneren Wasserdampf aufnehmen, ohne sich feucht anzufühlen, und sie ist sehr farbbeständig. Selbstgestrickte Socken sind das perfekte Geschenk an unsere Liebsten und uns selbst.

Was uns heute als Hobby und Zeitvertreib Freude bereitet, war einst ein angesehener Handwerksberuf. Um 1600 wurden in Deutschland erstmals die Nürnberger Hosen- und Strumpfstricker urkundlich erwähnt. Im Laufe der Jahrhunderte haben zwar Maschinen die Strick-Handwerker abgelöst, die Tradition des Handstrickens haben sich die Menschen jedoch bis heute bewahrt. Ein weiterer positiver Aspekt des Sockenstrickens ist die Nachhaltigkeit des Strickwerks: selbstgestrickte Socken halten länger als Socken aus Kunstfasern, werden aus schnell nachwachsenden Rohstoffen oder recycelten Garnen hergestellt. In gestrickten Socken erfahren wir die Welt mit anderen Füßen.

Größentabelle für Sockenwolle 4-fach 420m/100g

Maschenprobe: 28 Maschen und 40 Reihen/Runden = 10 x 10 cm

Größentabelle für Sockenwolle 6-fach 390m/100g

Maschenprobe: 21 Maschen und 27 Reihen/Runden = 10 x 10 cm